Unser Verein

Unser Verein wurde 1978 gegründet. Wir fordern eine tierversuchsfreie Forschung. Wir sind geeint durch Achtung und Empathie für alles Leben sowie den Gedanken an Gerechtigkeit für Tiere.

Wir lehnen Tierversuche aus ethischen und medizinischen Gründen ab. Wir kooperieren mit Einrichtungen, Organisationen, Unternehmen sowie Einzelpersonen, um unsere On- und Offline-Kampagnen erfolgreich umzusetzen. Wir zeigen Präsenz in den sozialen Medien, an Schulen, auf Demonstrationen, im Rahmen von Informationsständen und suchen den Dialog mit Politikern und Lobbyisten.

Spenden und Beiträge sind steuerlich absetzbar, Vermächtnisse sind von der Erbschaftssteuer befreit. Vorstand und Mitglieder arbeiten ausschließlich ehrenamtlich, wir bedienen uns themenbezogen externer Experten und führen Kernprozesse über feste Mitarbeiter aus.

Gefördert wird unser gemeinnütziger Verein allein durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und Erbschaften.

Unsere Ziele

✓ Abschaffung von Tierversuchen

✓ Förderung der tierversuchsfreien Forschung

✓ Stärkung der Tierrechte

✓ Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Not der Tiere

Unsere Vorgehensweise

Wir zeigen Präsenz in den sozialen Medien, an Schulen, auf Demonstrationen, im Rahmen von Informationsständen und suchen den Dialog mit Politikern und Lobbyisten. Eines unserer Teilziele ist es, die Begeisterung der Studentinnen und Studenten für tierversuchsfreie Lehre und Forschung zu erreichen und diese an allen Universitäten Deutschlands zu etablieren.

Wir bedienen uns wissenschaftlich fundierter Studien und Forschungsergebnisse. Diese dienen als Grundlage für unsere Kampagnen- und Projektarbeit. Die Mitglieder des Vereins kommen aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern und bilden ein Team von Aktivisten, welches sich durch Kreativität und Kompetenz ergänzt, unterstützt und bereichert. Wir sind gemeinnützig, überparteilich und als besonders förderungswürdig anerkannt. Menschen mit rechter Gesinnung sind nicht willkommen.

Der Vorstand

Christiane Neuhaus

Frau Christiane Neuhaus ist seit 25 Jahren Mitglied der TVG-BB e.V., seit 2001 2. Vorsitzende und seit 2013 1. Vorsitzende.
Sie ist überzeugt, dass Tierversuche keine Zukunft haben.

Astrid Raasch

Frau Astrid Raasch ist seit April 2004 Mitglied bei den TVG-BB e.V.. Als 2. Vorsitzende wendet sich gegen jede Art der Ausbeutung von Tieren und lehnt daher Tierversuche grundsätzlich aus tierrechtlichen und ethischen Gründen ab.

Karin Brunner

Frau Karin Brunner ist seit 2002 Mitglied bei den TVG-BB e.V. und seit 2013 Schriftführerin. Sie setzt sich besonders für einen wertschätzenderen Umgang mit Tieren ein. Die tierversuchsfreie Forschung ist ihr dabei eine Herzensangelegenheit.

Ingeborg Cetin

Frau Ingeborg Cetin ist seit November 2015 Mitglied der TVG-BB e.V und seit Mai 2016  als Beisitzerin tätig.
Sie setzt sich aktiv für eine Ende der Tierausbeutung und einen respektvollen Umgang mit Tieren ein.